« Emotion: Nur das Salz in der Markensuppe | Main | Jetzt hat es doch jemand gemerkt! »

Wednesday, 22 July 2009

Comments

Feed You can follow this conversation by subscribing to the comment feed for this post.

Michael Petrikowski

Nur weil Herr Burda unfähig ist im Internet Geld zu verdienen, möchte er an den Werbeeinnahmen von Google beteidigt werden? Wenn Google die Burda-Webseiten aus ihrem Index nehmen, verliert Burda 50% ihrer Leser.

Weiterhin fordert Herr Burda eine Mehrwertsteuerbefreiung für Printmedien. Warum eigendlich? Für Kleinunternehmen gilt doch sowieso eine Mehrwertsteuerbefreiung und in einigen Jahren gehört Burda dazu und ist dann doch von der Mehrwertsteuer befreit.

Leider bin ich nicht in der Lage Millionen zu verdienen. Ich fordere deshalb an den Millionen von Herrn Burda beteiligt zu werden.

ralf

... ja, ein fairer Share wäre schön ...

Verify your Comment

Previewing your Comment

This is only a preview. Your comment has not yet been posted.

Working...
Your comment could not be posted. Error type:
Your comment has been posted. Post another comment

The letters and numbers you entered did not match the image. Please try again.

As a final step before posting your comment, enter the letters and numbers you see in the image below. This prevents automated programs from posting comments.

Having trouble reading this image? View an alternate.

Working...

Post a comment

Your Information

(Name is required. Email address will not be displayed with the comment.)