« Liebe Medien, Nicht Google ist der Feind, sondern Ihr selbst! | Main | Europa vs. Amerika: Internet-Nutzung im Tagesverlauf »

Wednesday, 02 September 2009

TrackBack

TrackBack URL for this entry:
http://www.typepad.com/services/trackback/6a00d83451fb2a69e20120a53e57b9970b

Listed below are links to weblogs that reference JAKO: Erste Abmahnung: 1085 Euro. Zweite Abmahnung: 5100 Euro. Imageverlust: Unbezahlbar!:

» Petition zur Kostenfreiheit bei Abmahnungen bei fristgerechter Entfernung des Abmahngrundes from ad-data´s Produktvorstellungen & Infos
Eine noch bis zum 5. Januar laufende Online-Petition, die bereits fast 10.000 Zeichnungen erfahren hat, fordert die Einführung einer kostenfreien Vorstufe für Abmahnungen in Internetangelegenheiten. Im Rahmen dieser Vorstufe soll dem Abgemahnten die Ge... [Read More]

Comments

Feed You can follow this conversation by subscribing to the comment feed for this post.

Ulrike Langer

Hat Jako sich eigentlich inzwischen zu dem Fall geäußert? Hoffentlich lassen sie sich eine intelligentere Stellungnahme einfallen als Vodafone.

Deren Äußerung ("Bei den Kritiken im Blog reden wir über 500 Beiträge, wir machen aber Produkte für 40 Millionen Kunden"!) war für mich entlarvender als die gesamte Kampagne, weil darin sehr deutlich zum Ausdruck kommt: Die "Generation Upload" ist nur eine Marketingphrase, die wir erfunden haben. Wie diese sogenannte "Generation Upload" tickt, interessiert uns in Wirklichkeit nicht die Bohne, Hauptsache die Leute kaufen unsere Produkte.

Ebenso dürfte Jako die ganze Aufregung nicht interessieren, solange Otto Normalverbraucher nichts davon mitbekommt und die Umsätze nicht sinken.

ralf

Momentan habe ich auch nur den obigen Stand.

Glaube auch, daß sie das nicht interessiert. Ist schade, denn in jedem #fail steckt eine Chance.

50hz

Die Aufregung ist so umfassend, die Verseuchung der Google Ergebnisse schon jetzt extrem, Fanblogger sind in das Thema eingestiegen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das an Jako so vorbei geht. Aus einer bisher kaum bekannten Marke ist in innert 12 Stunden eine Marke mit extrem schlechtem Leumund geworden. Die müssen reagieren.

ralf

Müssen schon, nur können tun sie es nicht. Aber vielleicht meldet sich ja nun der ein oder andere selbsternannte Social Media Experte bei ihnen und rettet sie zu Tode.

littlehelper

hehe, I see a job coming my way ....

als social media maskottchen bewirbt man sich dort sicher am besten offline

*holt schreibmaschine raus, drucker patronenlos...*

Irmi

Und nicht nur JAKO - auch Jack Wolfskin - das Pfotenmonopol - im Abmahnwahn:
http://www.odechair.com/ode/ode/blog.html

ralf

Thanks, interessant. Ich kümmere mich mal!

Verify your Comment

Previewing your Comment

This is only a preview. Your comment has not yet been posted.

Working...
Your comment could not be posted. Error type:
Your comment has been posted. Post another comment

The letters and numbers you entered did not match the image. Please try again.

As a final step before posting your comment, enter the letters and numbers you see in the image below. This prevents automated programs from posting comments.

Having trouble reading this image? View an alternate.

Working...

Post a comment